Die website ist unter wartung

Official information for Åndalsnes and Romsdalen since 1930

Die Angelvorschriften im Meer wird vom Fischereiministerium verwaltet. Beachten Sie bitte, dass es Ihre eigene Verantwortung ist vom gültigen Regelwerk zu wissen.

 

In Norwegen können alle, auch Touristen, um sonst im Fjord angeln. Vorschriften, die das Freizeitangeln auf dem Wasser regulieren sollen, sind aber notwendig um die zukunftige Bestände zu sichern. Touristen müssen deshalb diese Vorschriften folgen, wenn sie auf dem Wasser angeln:

 

  • Ausländische Touristen können nur von Hand geführte Fischereigeräte benutzen, wenn sie angeln. Touristen dürfen nicht Netz, Reuse, Leinen und ähnliches nutzen.
  • Sie können bis zu 15 Kg Fisch und einen ganzen Trophäefisch sich raus aus dem Land mitnehmen. Süßwasserfische wie Lachs, Forelle und Saibling sind aus dem 15 Kilo-Regel rausgenommen. Es gibt aber strikte Angelvorschriften für diese Fischarten sowohl im Süßwasser als auch im Salzwasser. 
  • Sie müssen mehr als 100 Meter von der nähesten Fischzuchtanlage stehen, wenn Sie angeln wollen. Boote können sich nicht mehr als 20 Meter die Zuchtanlagen annähern.
  • Ausländische Touristen dürfen nicht den Fang verkaufen.
  • Sie dürfen nicht Fische unter Mindestmaß der verschiedenen Arten fangen.

 

Mehr Information zu diesem Thema bekommen sie auf der Internetseite des Fischeriministeriums,